GridCal

Programm zur Berechnung des Innenwiederstandes von Blei- Säurebatterien

Theoretischer Teil

Der Versuch, ein komplexes System wie z.B. einen Bleiakkumulator in allen seinen Einzelheiten mathematisch zu beschreiben, überschreitet noch immer die Kapazität moderner Rechenanlagen. Daher ist man gezwungen, ein Modell zu entwickeln, also vereinfachende Annahmen und Näherungen zu machen, die zwar den Rechenaufwand reduzieren, das System aber in den interessierenden Eigenschaften noch richtig darstellen.

Als wichtigste Näherung wurde die als "macrohomogeneous model" bekannte Betrachtungsweise eingeführt. Dieses Modell vernachlässigt alle mikroskopischen Einzelheiten, die das Problem komplizieren und verwendet phänomenologische Gleichungen, die ein Zweiphasensystem (Elektrolyt - aktive Masse) beschreiben.

Weiter >